Gesamtprogramm

belletristik

Jenny mit O

Roman

Karen-Susan Fessel

17,90 €

ISBN: 978-3-89656-123-7

Der lang erwartete neue Roman von Karen-Susan Fessel!

Die 17-jährige Jenny hat das Leben in Groß Klein bei Rostock satt. Sie will weg von ihrem Stiefvater, der sie nur wegen des Kindergeldes duldet, weg von der Clique, in deren Rollen sie gar nicht zu passen scheint. Sie flieht nach Berlin, genauer gesagt nach Kreuzberg. Im bunten Durcheinander der pulsierenden Großstadt kann sie sich neu erfinden, kann endlich damit anfangen, der Mensch zu werden, der sie in der Provinz niemals hätte sein können.

Zunächst lebt Jenny auf der Straße, bis sie Mascha kennen lernt, die ihr eine vorübergehende Bleibe in einem Frauenwohnprojekt anbietet. Hier findet sie erstmals ein Zuhause. Doch über ihre eigene Identität ist sich Jenny noch nicht im Klaren. Als sie in eine betreute Wohngruppe für Jugendliche wechselt, gibt sie sich als Jonny aus. Prompt verliebt sie sich in eine der Mitbewohnerinnen: Carolin, das Mädchen mit den schönen, blauen Augen. Es kommt zum Eklat, als sich Jonny eines Tages mit einem anderen Jungen aus der Gruppe prügelt und ihre weibliche Identität auffliegt.

Manchmal melancholisch, manchmal dramatisch, immer spannend und immer waghalsig. Jenny mit O ist die Geschichte einer Reise zu sich selbst und der eigenen, neuen Identität – gegen alle Widerstände und Konventionen und für das Abenteuer Leben.

Weitere Titel von Karen-Susan Fessel im Querverlag:
Abenteuer und Frauengeschichten
Nur die Besten!
Bis ich sie finde
Bilder von ihr
Unter meinen Händen
Leise Töne
was du willst

Erzählungen von Karen-Susan Fessel in Anthologien:
"Kathrins Kind" in Sappho küsst die Sterne
"Prost Lappland!" in Einmal hin und quer!
"Warten auf Tessa" in Vorerst für immer
"Stille Beute" in Bisse und Küsse 2
"Die dunkle Hälfte des Mondes" in Sexperimente
"Verlorene Gesichter" in Sappho küsst Europa

Presse-Meinungen zu Jenny mit O:

"Jennys Entwicklung zu Jonny fesselt einen von Seite zu Seite mehr." (Lmag)

"Eine schöne Geschichte über einen jungen Menschen auf dem Weg zur Selbstfindung." (Löwenherz)

„Karen-Susan Fessel schafft es auf ein Neues, einen sehr dichten, packenden, intensiven und einfühlsamen Roman zum Thema Selbstfindung zu schreiben.“ (lesarion.de)

"Durch Sensibilität und Direktheit wird das Thema der sexuellen Identität dem Leser nahe gebracht." (Morgana)