Volker Surmann

Volker Surmann, wurde 1972 in Halle (Westfalen) geboren, lebt heute als Kabarettist und Comedian in Berlin. Wiederholt Gast-Comedian in Thomas Hermanns Quatsch Comedy Club. Arbeitet als Autor für Fernsehcomedy und das Berliner Kabarett Die Stachelschweine, gelegentlicher Poetry-Slam-Sieger, Kurztexter für die Titanic, Kolumnist beim schwul-lesbischen Hauptstadtmagazin Siegessäule sowie Mitbegründer der Vorlesebühne Brauseboys. Die Schwerelosigkeit der Flusspferde ist sein erster Roman.