Stefanie Zesewitz

geboren 1968 in Hamburg, dort aufgewachsen mit vier Generationen knautschiger Hunde, absolvierte hier ihr Studium der Anglistik und Germanistik. Sie legte ein Auslandssemester in Wales ein, bevor sie ihren Magister in der Tasche hatte. Nach beruflichen Aufenthalten in wärmeren Gefilden ist sie 2003 wieder in ihren Heimathafen Hamburg zurückgekehrt und hat ihre final destination gefunden: das Schreiben. Im Querverlag sind die historischen Romane Der Duft von Seide (2012), Wie ein Versprechen (2013) und Donaunebel (2015) erschienen.

Foto: privat