Egbert Hörmann

Jahrgang 1956, studierte Amerikanistik, Anglistik, Romanistik und ist freiberuflich als Kulturjournalist, Filmkritiker und Übersetzer tätig. Er lebt in Berlin und St. Petersburg und arbeitet derzeit an einem Meister- bzw. Monsterwerk, den Intimen Memoiren Weiße Nächte eines alten Kindes.

Im Querverlag erscheint seine Essay-Sammlung Cruising mit den Wonderboys (2007). Im Herbst 2009 brachte Egbert Hörmann die Anthologie F*ck! – Wenn Sex danben geht im Querverlag heraus.

Foto: privat